Hoffnung auf Gesundheit

Mit dem alten Hausmittel Salzluft

Die Idee, salzige Luft für die Gesundheit zu nutzen, ist nicht neu. Seit Jahrhunderten werden Haut- und Lungenkranke sowie Erholungsbedürftige zur Kur ans Meer geschickt, um vom dortigen Reizklima zu profitieren. Außerdem haben Ärzte beobachtet, dass Arbeiter in Salzbergwerken seltener an Atemwegserkrankungen leiden als andere Berufsgruppen. So entstand der Gedanke, künstliche Salzkammern zu bauen und die positiven Wirkungen des Stoffes auch Menschen zugänglich zu machen, die nicht an der Küste oder in der Nähe eines Heilstollens leben.

Aus gesetzlichen Gründen dürfen wir zwar keine Aussagen über die gesundheitliche Wirkung von Salzluft machen, da Salz wissenschaftlich noch nicht anerkannt ist, aber tausende zufriedene Kunden weltweit sprechen für sich.

Bewusst vorsichtig ausgedrückt heißt das:

Es gibt Hoffnung auf Gesundheit bei …

Weiterer rechtlicher Hinweis:

Ein Besuch bei uns ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt.

Wir laden Sie jedoch herzlich ein, unsere zertifizierten Salzräume auszuprobieren, um sich eine eigene Meinung zu bilden und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Probleme mit der Haut

Das Meeressalz ist auch eines der besten natürlichen Medikamente gegen Hautkrankheiten. Die antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung des Salzes ist allgemein bekannt. Zusätzlich hat Salz auch eine trocknende Wirkung.

Die besten Resultate erzielt man durch die Verbindung von zwei Arten:

  • Sitzungen in der Natursalzoase (empfehlenswert: leichte luftdurchlässige Bekleidung) und
  • der Verwendung von Badesalz zu Hause.

Was ist der Nutzen für die Haut?

Die Antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung

  • Glättet die Haut
  • Hilft bei Fettzerfall
  • Verbessert die Hautelastizität
  • Reguliert das Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Beseitigt Anschwellungen
  • Stärkt die Blutgefäße
  • Hilft bei der Beseitigung von Toxinen
  • Bei Schuppenflechte und anderen Hauterkrankungen kann von einer Linderung bis zum kompletten Verschwinden der Symptome alles erreicht werden. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Regelmäßigkeit.
  • wirkt unterstützend bei unreiner Haut, das Hautbild verfeinert sich.

Stress, Feinstaub und andere Umwelteinflüsse belasten unsere Haut, machen sie müde und fördern Überreaktionen. Neben Ernährung ist auch die Halotherapie durchaus empfehlenswert.

Stressabbau

zu mehr Gelassenheit

Burnout

Körperliche oder seelische Belastung des Organismus durch bestimmte Reize, ist bis zu einem gewissen Grad ganz normal und notwendig, denn dieser erhöht die Aufmerksamkeit und sorgt dafür, dass der Körper leistungsfähig ist. Nimmt der Stress jedoch Überhand und kann nicht mehr ausreichend ausgeglichen werden, entsteht vermehrt Anspannung, Druck und ein Gefühl der Bedrohung und Überforderung, wodurch das Risiko für (ernsthafte) Erkrankungen wie Magen-Darmprobleme oder Herzerkrankungen steigt. Wird die Belastung durch dauerhaften, negativen Stress zu groß, endet dies häufig mit dem gefürchteten „Burnout-Syndrom“, welches durch eine totale Erschöpfung und verminderte Leistungsfähigkeit gekennzeichnet ist und hierzulande immer mehr Menschen betrifft.

Dementsprechend ist es wichtig, sich stets den eigenen „Stress-Level“ bewusst zu machen und bei dauerhaftem bzw. vermehrtem Stress dafür zu sorgen, dass dieser nicht zu ernsten Konsequenzen für die körperliche und seelische Gesundheit führt. Inwiefern eine Situation Stress auslöst, hängt in erster Linie davon ab, über welche Bewältigungsstrategien der Einzelne verfügt. Damit Stress nicht zu einer ernsten Gesundheits-Gefahr werden kann, ist es wichtig, diesen gut bewältigen und abbauen zu können. Hierfür bieten sich zahlreiche Methoden an – angefangen von einem besseren Umgang mit Stress über vielfältige Möglichkeiten des Stressabbaus durch Bewegung bis hin zu diversen Entspannungstechniken.

Sich Zeit nehmen

Auch der Umgang mit bzw. die Einstellung gegenüber Pausen und Verspätungen spielt eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit negativem Stress. Denn alles, was uns warten lässt bzw. nicht mit „Produktivität gefüllt“ ist, erzeugt oft ein negatives Gefühl. Für viele Menschen ist nur „Aktiv-Sein“ das einzig Wahre – Pausen oder Momente, in denen gewartet werden muss, erzeugen hingegen Unruhe oder ein schlechtes Gewissen, wenn diese für eigene Interessen genutzt werden. Doch auch auf diesem Wege kann negativer Stress schnell zum Dauerzustand werden. Daher sollte hier umgedacht und entsprechend anders agiert werden, um Druck und negative Emotionen zu vermeiden. Dementsprechend sollten Pausen und Wartezeiten positiv „gefärbt“ und als passender Moment betrachtet werden, um etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun und sich zu erholen.

Selbstbestimmt handeln

Neben dem ist es für den Stress-Abbau auch wichtig, zu lernen, selbstbestimmt zu handeln und sich nicht durch andere „steuern“ zu lassen. Wer schnell das Gefühl hat, die Dinge nicht kontrollieren zu können, erlebt auch (neue) Herausforderungen schnell als Bedrohung – und fühlt sich in der Folge überfordert und gestresst. Auch hier hilft ein Umdenken bzw. eine veränderte Sicht auf die Dinge, um die Kontrolle zurückzugewinnen und negativen Stress gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Stressabbau durch Entspannung

Neben einer regelmäßigen, körperlichen Aktivität sind Atem- und Entspannungsübungen ein ebenfalls wirksames Mittel zum Abbau von Stress. Gerade in Hinblick auf hohe Erwartungen im Arbeitsalltag ist es wichtig, einen eigenen Rhythmus zu entwickeln, der Raum für regelmäßige „Auszeiten“ bietet. Nutzen Sie die Möglichkeit, innezuhalten, sich zu entspannen und gestärkt in den Alltag zu starten. Dafür müssen Sie heute nicht mehr in den Urlaub fahren. Ob in der Mittagspause, mit den Kindern oder oder eine Stunde nach Feierabend.
Handy auf Lautlos oder abgedreht können Sie sich in der Salzoase entspannen. Das besonders gesunde Klima in unseren Räumen wirkt vitalisierend und gleichzeitig beruhigend. Ihr Körper tankt Kraft und Ihr Geist kommt zur Ruhe.

Erkrankungen der Atemwege

und Allergien

Von einfachem Husten bis zu Entzündungen der Bronchien. Ein regelmäßiger Besuch in der Salzoase pflegen Ihre Schleimhäute und stärkt das Immunsystem.

Besuch einer Salzgrotte  bei Asthma oder Allergien?

Die Luft im Salzraum / Salzaero hat keine hohe Luftfeuchtigkeit, sie ist trocken und zeichnet sich durch das Fehlen von Pollen und anderer Luftverschmutzungen sowie durch hohe Sättigung mit Mineralien aus.
Je trockener die Luft und reiner der Sauerstoff im Raum, desto mehr Negativ Ionen befinden sich in der Luft und können so besser in die Lungenbläschen transportiert werden.

Heuschnupfen ist kein leichter Begleiter und kann bis in den Spätsommer die Zeit draußen in der Natur zu einer Qual machen. Regelmäßige Besuche können helfen, die Beschwerden der Atemwege bei Heuschnupfen zu lindern.
Eine weitere wichtige Eigenschaft der Luft in der Salzgrotte ist auch das Fehlen von Allergenen. Jede Einatmung in der Salzgrotte sichert eine intensive Oxidierung des Organismus bei gleichzeitiger Linderung von den Reizungen der Atemwege. Die in der Salzgrotte herrschende Luftqualität ist günstig für die Reinigung der Atemwege von Allergenen und Pollen. Das in der Luft aufgelöste Salz ist eine Art natürliches Aerosol, das die Schleimhäute der Atemwege ernährt und stimuliert. Die reinigende Wirkung ist dadurch verursacht, dass die salzhaltige Luft die Schleimhäute zur größeren Absonderung von Schleim anregt, der bei der Beseitigung von Verschmutzungen hilft.

Die Besserung der Tätigkeit der Atemwegeschleimhäute ist nicht nur für Allergiker von Bedeutung. Wir leben in relativ stark verschmutztem Umfeld der Großstädte und Metropolen. In solchen Bedingungen werden unsere Schleimhäute dünn und schwach. Häufig arbeiten sie nicht effizient genug, um unsere Atemwege von so großen Mengen von Verschmutzungen zu reinigen.

Regelmäßige Sitzungen sowie Salzinhalationen, bringen eine Entspannung von Symptomen der Allergien im täglichen Leben mit sich und tragen auch zum besseren Wohlbefinden von Asthmapatienten bei.
Die Halotherapie ist besonders empfehlenswert bei Lungenerkrankungen.

In der Naturoase entsteht ein Mikroklima, das dem einer Salzhöhle nachempfunden ist.

Hier finden Sie zusätzliche Informationen zum Einsatz von Salz bei Allergien / Verschleimung:

Hintergrund Infos

zu Sole, Salzluft und mehr

Anwendung und Verwendung von Natursalz

Was bedeutet Sole und ionisierte Luft?

Sole ist eine Salz-Wasser-Lösung

Ursprünglich bezeichnete der Ausdruck nur die Kochsalz-Lösungen, aus denen in Salinen, Salzbergwerken oder am Meer Salz gewonnen wurde. Die medizinische Wirksamkeit von Sole-Anwendungen bei einigen Hautkrankheiten ist unbestritten. Des Weiteren gibt es Sole-Trinkkuren, Solespülungen, Solebäder, Sole-Einreibungen, Soleumschläge und Sole-Inhalationen.
Sole wird u. a. bei Hauterkrankungen, Allergien, Erkältungskrankheiten, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselstörungen, Nieren- und Harnblasenerkrankungen, „nervösen Störungen“, Konzentrationsschwäche und Schlafstörungen angewendet.

Was ist mit Ionisierung der Luft gemeint?

Eine wichtige Eigenschaft der Luft, die wir einatmen, ist der Gehalt an positiven und negativen Ionen. Für die Menschen ist eine negativ ionisierte Luft am gesündesten. Diese Art von Luft gibt es am Meer oder nach einem Gewitter – die Atmung kann in solchen Bedingungen besser stattfinden.
Leider setzen sämtliche Elektrogeräte und Geräte aus Kunststoffen positive Ionen frei, die nicht gut für die Menschen sind. Eine positiv ionisierte Luft kann man reduzieren, indem man in seinem Umfeld bestimmte Arten von Pflanzen oder Geräte platziert, die zur negativen Ionisierung der Luft dienen.

Eine sehr gute Lösung ist die Benutzung von Salzprodukten: Salzlampen, Salzelementen bei der Inneneinrichtung usw.

Salz ist der natürliche Ionisator negativ geladener Luft. Es emittiert negative Ionen, die die ungünstige positive Ionisation der Luft neutralisieren. Dank dessen können wir Luft einatmen, die für unseren Körper vorteilhaft ist.

Die negativ ionisierte Luft bedeutet vor allem:

  • Bessere Aufnahme des Sauerstoffs durch den Organismus
  • Positive Wirkung auf die intellektuelle Leistungsfähigkeit
  • Feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut
  • Anitbakterielle und Antivirenwirkung
  • Besseres Allgemeinbefinden

Was bringt Snoezelen?

Snoezelen im Salzini und Salzaero

Die entsprechend eingerichteten Räume lösen Emotionen aus, z.B. Wohlbehagen, innere Ruhe, Zufriedenheit, Gelassenheit oder Freude.

Snoezelen ist ein Angebot für alle Menschen, die Entspannung und Ruhe, aber auch neue Anregungen suchen. – Ein multisensorischer Raum. Es wirkt sich positiv auf alle Menschen aus.

Ein Erlebnis für alle Sinne in jedem Lebensalter Snoezelen ist ein Angebot für alle Menschen, die Entspannung und Ruhe, aber auch neue Anregungen suchen.

Was bedeutet „Snoezelen” eigentlich?

„Snoezelen“ (sprich snuseln) ist die Kombination der holländischen Wörter „snuffelen“ (schnüffeln; schnuppern) und „doezelen“ (dösen, schlummern) und steht für das Konzept von Sinneseindrücken, Gefühlen und Entspannung. Es entspricht einem ganzheitlichen Ansatz (Körper-Geist-Seele) und erfüllt das Bedürfnis nach Annahme, Verständnis, menschlicher Wärme, Nähe und nach sinnlichen Erfahrungsmöglichkeiten in einer Atmosphäre des Vertrauens und Entspanntseins. „Snoezelen“ bedeutet, dass die grundlegenden Sinne stimuliert werden, ohne jedoch intellektuelles Verstehen vorauszusetzen. „Snoezelen“ vermittelt, wie Menschen teils durch passives, teils durch aktives Erleben Dinge in ihrer Umwelt wieder neu wahrnehmen oder Erfahrungen sammeln können.

Unterschiedliche Sitz- und Liegegelegenheiten bieten die Möglichkeit, es sich bequem zu machen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen:

Gedämpftes Licht und verschiedene Lichtquellen laden zum Träumen ein, gezielte Musik unterstützt das Wohlfühlen, Sinnesmaterial lädt zum Erkunden ein, z.B. zum Tasten oder riechen.

Schnell gelingt es einem, sich vom Alltag zu lösen und zu entspannen.

Der Snoezelenraum lädt dazu ein, sich fallen zu lassen, seinen Gedanken nachzugehen oder abzuschalten. Durch die Entspannung kann neue Kraft geschöpft werden, neue Ideen entwickelt und wieder das innere Gleichgewicht gefunden werden – der Mensch kann ausgeruht und mit neuer Kraft in den Alltag zurückkehren.

Warum Snoezelen-Räume für Kinder?

Das Snoezelen ist eine Methode der Ruhe und Entspannung und findet immer mehr Bedeutung und Akzeptanz. Allgemein ist bekannt, dass Kinder im Alltag vielen Reizen ausgesetzt sind. Im Laufe ihrer Entwicklung lernen die kleinen Jungen und Mädchen, mit all diesen Umwelteinflüssen umzugehen. Hierbei kann ein Snoezelen-Raum mit auswählten Einrichtungselementen neue Möglichkeiten zur Strategieentwicklung für Kinder, Erzieher und Eltern schaffen. Ein Snoezelen-Raum, ist ein Schonraum. Hier werden die vielen Außenreize gefiltert, um in entspannter Atmosphäre die Eindrücke des Lebens in Ruhe verarbeiten zu können. Dies bietet einen Rückzugsort für Kinder, aber auch für deren Erzieher und Eltern.

Ein Snoezelen-Raum bietet aber nicht nur Ruhe und Entspannung. Er ist ein multifunktionaler Raum und bietet auch die Möglichkeit, neue Eindrücke zu erfahren.

Ziele, die wir durch die Benutzung des „Snoezelen“-Raumes erreichen möchten:

  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Kontakte zu anderen Menschen fördern
  • Kommunikationsmöglichkeiten finden
  • Stressbewältigung erleichtern
  • Förderung von Vertrauen und Entspannung
  • Erfahrungshorizont erweitern
  • Neue Wahrnehmungsdimensionen erleben
  • Selbstwert steigern
  • Seele baumeln lassen
  • selbst aktiv werden
  • Ausgleich finden
  • Tempo selbst bestimmen

Eindrücke, die ich im „Snoezelen“ Raum vermitteln möchte:

  • gute Atmosphäre
  • Entspannung
  • sanfte Stimulation
  • Sinnesreize

Beim Snoezelen gilt das Prinzip der Freiwilligkeit: nichts muss gemacht werden, aber alles darf ausprobiert werden. Natürlich nur soweit, wie kein anderer im Raum gestört wird.

Das Snoezelen wurde ursprünglich in den 70er Jahren in Einrichtungen für Menschen mit schwerer geistiger Behinderung entwickelt.
Nun hat man jedoch schon festgestellt, dass es für alle Menschen eine Bereicherung zum Abschalten und stresshemmend ist.