Rückengymnastik/jeden Freitag/Bitte um Voranmeldung

RÜCKENGYMNASTIK FÜR SENIOREN UND FÜR PERSONEN MIT DEM WUNSCH ZU MEHR BEWEGLICHKEIT

 

Da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, bitte ich um Voranmeldung. 

Jeden Freitag um 09:30 Uhr (leicht Fortgeschritten) sowie um 11:00  Uhr (sanfte Übungen).

 

 

Bereits vorhandene Gutscheine, und Blöcke bleiben selbstverständlich gültig. Bitte aufbewahren.

Gerne möchte ich Ihnen/dir mitteilen, dass es auch die Möglichkeit gibt, den Aktivitätsraum, zur alleinigen Nutzung für (Gymnastikstunden, Fitness, Seminare, Workshops etc. verwenden zu können.  Preis nach Absprache. Ich halte Sie/dich am Laufenden wann bestimmte  Buchungsmöglichkeiten, aufgrund der unterschiedlichen Regierungsmaßnahmen, möglich sind.

 

Herzliche Grüße, fit bleiben…

Doris Bergmann

 

 

 

 

SEPTBEMBER: „BESICHTIGUNG UND SCHNUPPERN – JEDEN DONNERSTAG 18:00 UHR

SALZGROTTE SOWIE AKTIVITÄTSRAUM.

UNSICHERHEITEN OB EINE SALZGROTTE DAS RICHTIGE FÜR SIE IST?

AB SEPTEMBER/JEDEN DONNERSTAG/UNVERBINDLICHE BESICHTIGUNG

INFORMATIONEN SAMMELN SOWIE DIE MÖGLICHKEIT 10 MIN. AKTIV ZU NUTZEN.

DERZEIT:

NUR NACH TERMINVEREINBARUNG GEÖFFNET. SO KANN INDIVIDUELL ZEIT FÜR KUNDEN GENOMMEN WERDEN.

WEITERS BESTEHEN, IN DER SOMMERZEIT, REGELMÄSSIGE AUSSENTERMINE.

ÖFFNUNGSZEITEN

MONTAG BIS FREITAG VON:  08:00 Uhr – 19:00 Uhr (v. 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr gegen Aufpreis möglich)

UND SAMSTAG VON:              09:00 Uhr – 14:00 Uhr  (v. 14:00 bis 22:00 Uhr gegen Aufpreis möglich)

SONNTAG:                                Geschlossen

FEIERTAG:                                 Absprache

Mit der Bitte um Kontaktaufnahme.

Die 3G-Regeln ab 19. Mai: Getestet, Genesen oder Geimpft

UPDATE/NEWS

Lieber Kundenkreis! 

Endlich ist es soweit! Terminvereinbarungen sind ab sofort möglich….

Sehr gut vorbereitet können die Salzräume und der Aktivitätsraum wieder seit 19.05.2021, genutzt werden. Um alle Unsicherheiten zu entkräften, gibt es kleine Vorsichtsmaßnahmen:

  • Im Wartbereich-Eingangsbereich bitten wir um 2m Abstand.
  • Im Eingangsbereich wird um einen negativer Covid-19-Test gebeten vorzulegen.  Gilt nur für Erw. Wer in den letzten sechs Monaten, nachweislich, Corona hatte, ist ausgenommen.
  • Kinder ab 6 Jahren  und bis zu 12 Jahren, nur mit einfachen Mundschutz.
  • Sobald Sie im Salzgewölbe verweilen, können Sie die Salzluft ohne Maske genießen.
  • Für Personen mit ärztlicher Bestätigung (Asthmatiker) bestehen Ausnahmen.
  • Nachweislich (3 Wochen verstrichen) geimpfte Personen müssen keinen Anti-Gen Test hinterlegen.
  • Mit der Bitte, eigene Handtücher-Badetücher mitzubringen. (Wir hoffen, dass Sie bald wieder unser Standartservice mit hauseigenen Handtüchern nutzen können.

Nähere Informationen: 

PCR-Tests (etwa das Gratis-Angebot „Alles gurgelt!“ in Wien) werden für 72 Stunden ab Abnahme anerkannt, professionell abgenommene Antigentests 48 Stunden lang. Hier erhält man automatisch einen Beleg, der den Test nachweist. Zusätzlich sind – nach Vorarlberger Vorbild – Selbsttests erlaubt, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst werden, und zwar für 24 Stunden. Angeboten werden können auch Selbsttests vor Ort, die aber nur für den Besuch selbst Gültigkeit haben.

 

Noch einfacher geht es für Schüler: Ihr alle zwei Tage in der Schule durchgeführter Antigenschnelltest wird per Pickerl in einem Pass dokumentiert, der 48 Stunden lang zum Zutritt  berechtigt.  Allerdings nur ab dem zehnten Geburtstag, für jüngere Kinder ist nämlich kein Test notwendig.

GENESEN

Personen, die bereits eine Infektion mit SARS-CoV-2 durchgemacht haben, können dies mit ihrem Absonderungsbescheid oder einer ärztlichen Bestätigung über eine in den vergangenen sechs Monaten erfolgte und bereits abgelaufene Infektion nachweisen. Ein Nachweis über eine positive Testung auf neutralisierende Antikörper ist für drei Monate gültig.

GEIMPFT

Wer bereits eine Corona-Schutzimpfung erhalten hat, kann dies mit dem gelben Impfpass, dem in manchen Bundesländern verwendeten Impf-Kärtchen oder – bis zur Einführung des Grünen Passes – auch mit einem Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass nachweisen (Zugriff über das ELGA-Portal https://www.gesundheit.gv.at/, es kann aber auch ein Ausdruck über die ELGA-Ombudsstelle beantragt werden).

Der Impf-Nachweis ist ab dem 22. Tag nach der ersten Coronavirus-Impfung bis maximal drei Monate gültig. Das heißt, wer bei Pfizer, AstraZeneca und Moderna auf den zweiten Stich verzichtet, muss drei Monate nach der ersten Impfung wieder testen gehen. Bei Johnson & Johnson reicht bekanntlich eine Impfung. Nach der Vollimmunisierung (also dem Erhalt aller notwendigen Dosen des jeweiligen Impfstoffs) behält der Impfnachweis seine Gültigkeit für insgesamt neun Monate ab der 1. Impfung (vorbehaltlich der wissenschaftlichen Erkenntnislage).

 

Besondere Empfehlung:

Zur Stärkung d. Immunsystems, Asthmatiker, bei leichter Verkühlung, Pollenallergie, Hautproblemen, COPD, Schlafstörungen,  Senioren und geschwächte Menschen, Migräne, zur Stressreduktion, Stimmungsschwankungen, gesunde Alternative für Familien mit Kleinkindern, uvm.

Durch die anstrengende Zeit möchten wir Sie gerne positiv begleiten.

Die Räumlichkeiten werden pro Sitzung gereinigt, desinfiziert. Beim Empfang sind Schutz-Masken verpflichtend zu tragen. Jedoch NICHT in den Salzräumen.

 

GROSSER PLUSPUNKT: „Salzräume zur alleinigen Nutzung“. Im Salzgewölbe und in der Salzgrotte Salzini können Sie die Salzvernebelung ungestört und Virenfrei genießen.

Terminanfragen unter 0670-603-51-00, telefonisch,  via SMS, WhatsApp oder Mailnachricht unter office@salzgewölbe.at oder Instagram, Facebook. (link im unteren Bereich)

 

INFORMATIONEN/ GESUNDERHALTUNG

 

FÜR JEDERMANN UND JEDE FRAU SOWIE JEDES KIND….

STÄRKUNG DES IMMUNSYSTEMS AUF NATÜRLICHEN WEG…

Besondere Empfehlung für Asthmatiker, Pollenallergie, COPD, allg. Atemwegserkrankungen, Stärkung des Immunsystems, Hautproplemen, Schlafstörungen, Senioren und geschwächte Menschen

Durch die anstrengende Zeit möchten wir Sie gerne positiv begleiten.

In diesen Monaten  besteht 100% die Möglichkeit die Salzräume, ohne Aufpreis, ungestört zu nutzen. Keine weiteren Personen.

Die Räumlichkeiten werden pro Sitzung gereinigt, desinfiziert und die Handtücher gewechselt. Schutz-Masken werden nur beim Empfang benötigt. Der Dienstleister ist verpflichtet ständig eine Maske zu tragen.

Wussten Sie?

VORBEUGUNG:

MUSKELKRÄMPFE: Mit dem Schweiß verliert der Körper auch große Mengen an Elektrolyte. Dazu zählen Natrium, Kalium und Magnesium. Eine Folge davon können MUSKELKRÄMPFE sein. Führen Sie dem Körper Salze, die er beim Schwitzen verliert, wieder zu, um den Elektrolytmangel auszugleichen. Durch eine Salzinhalation, Sole-Trinkkur und  warme, würzige  Suppen können Sie etwas dagegen tun.

Derzeit sind wir leichter angreifbar für Erreger. Auch ein bereits geschwächtes Immunsystem oder Stresssituationen können das Entstehen begünstigen. Mit Ruhe, Schlaf, Befeuchtung der Atemwege sowie im Allgemeinen öfters Wasser trinken unterstützt den Erhalt Ihrer Gesundheit.

Salzräume sind eine wohltuende Wirkung um den Stress entgegenzuwirken und das Immunsystem zu stärken.

Tipp: Neben der wunderbaren Salz-Luft in einem Salzgewölbe, ist die Kombination von
„KOKOSÖL“- ein gutes Hausmittel der besonderen Art.
Antibakteriell und Virenabtötend!
Anwendung: “ Mehrmals täglich KOKOSÖL ca. 1 Minute gurgeln. Das KOKOSÖL wird im Mund sofort flüssig. Auch für Haare und Haut.

Info: Ebenso :“Zink“. Eine zinkreiche Ernährung ist unter anderem in Vollkorngetreide und Nüssen vorhanden.

Vorsicht bei Unverträglichkeiten, Unsicherheiten bzw. Allergien vorher mit d. Arzt Ihres Vertrauens besprechen.

Sowie bei allgemeinen Unsicherheiten und fortschreitender Verkühlung vergessen Sie nie Ihren Arzt zu konsultieren.

Gerne stehe ich für Fragen zu den Sicherheitsmaßnahmen telefonisch oder auch schriftlich zur Verfügung. Einzelsitzungen ohne Aufpreis.

Zusammenlebende Paare, Familien und auch Bekannte nicht im selben Haushalt) ist es wieder möglich die Salzräume zu besuchen. 

Wir wünschen Ihnen eine erholsame  Sommerzeit. 

0670-503-51-00

 office@salzgewölbe.at oder office@salzoase-wien.at

Ihre Doris Bergmann

 

Tipps:

-Trinken Sie regelmäßig in kleinen Schlucken, Selbsttest durchführen, wichtige Telefonnummern einspeichern:

Gutscheine, Blöcke, Monatskarten bleiben, selbstverständlich, gültig.

bleiben Sie gesund….

Natursalz-Oase

Zertifiziertes Salzgewölbe

Fast 2 Jahre (Überlegung und Standortwahl  sowie kompetenten Bauherrn),  hat es gedauert um das zertifizierte Salzgewölbe mit einem zusätzlichen Multifunktionsraum für Gymnastik, Workshops und kleine Feiern, zu verwirklichen. Es sollten bewusst kleine Räume mit einem Wohlfühlcharakter werden. Gerne kann man, jeden Montag, gegen Voranmeldung,  die Räume besichtigen.

______

Ich freue mich Sie  begrüßen zu dürfen und Sie sich die Möglichkeit nehmen etwas für sich zu tun und abzuschalten, neu aufzutanken und Ihr Immunsystem zu stärken.

Gerade jetzt, während der PANDEMIE ist es wichtig Ihr Immunsystem zu stärken. Sie haben die Möglichkeit den Salzraum zur alleinigen Nutzung zu verwenden.

Anbei ein kleiner Tipp um einen kräftigen Vitaminschub im Laufe des Tages zu erhalten:

Einen Krug Zitronenwasser mit einem Essiglöffel unjodiertem Steinsalz. Es wirkt basisch, hemmt Entzündungen, fördert die Verdauung und hilft beim Abnehmen. Falls Sie  etwas Süße benötigen, dann Stevia-Blätter oder in Tropfenform. 

Geben Sie den Viren keine Chance. Darum ein einfache, zusätzlicher Tipp:

Wasserflasche überall mitnehmen und zwischendurch trinken,trinken, trinken…

 

Mit herzlichen Grüßen

Doris Bergmann

Ihre NATURSALZ OASE